Pressemitteilungen
25.09.2015, 10:30 Uhr | Verfasser: Thorsten Köster
Die Mitglieder der CDU-Ratsfraktion trauern um Günter Jaenicke
Früherer CDU-Oberbürgermeister verstarb im Alter von 77 Jahren
Die Mitglieder der CDU-Ratsfraktion Braunschweig trauern um ihren ehemaligen Fraktionskollegen und früheren Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig, Günter Jaenicke.
Jaenicke trat 1963 der CDU bei und wurde 1968 erstmalig in den Rat der Stadt gewählt. Klaus Wendroth, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig sagt: „Nach der vorgezogenen Kommunalwahl 1974 wurde Günter Jaenicke zum Braunschweiger Oberbürgermeister gewählt und damit oberster Repräsentant unserer Stadt. Aus vielen Erzählungen weiß ich, dass er in seiner nur kurzen Amtszeit ein riesiges Pensum an öffentlichen Terminen absolvierte. Leider konnten CDU und FDP bei der Kommunalwahl 1976 die Ratsmehrheit nicht verteidigen, so dass Jaenicke das Amt des Oberbürgermeisters verlor und 1. Bürgermeister wurde. Diese Position hatte er bis 1981 inne.“
Am 12. September diesen Jahres verstarb der ehemalige Braunschweiger Oberbürgermeister Günter Jaenicke im Alter von 77 Jahren
Geboren wurde Jaenicke 1937 im ostpreußischen Tilsit, in den Wirren des 2. Weltkrieges wurde seine Familie nach Niedersachsen vertrieben, 1958 kam Jaenicke nach Braunschweig. Nach dem Eintritt in die CDU, die Wahl in den Rat der Stadt und seine ehrenamtlichen Ämter wurde Günter Jaenicke 1987 zum hauptamtlichen Stadtrat gewählt. Zunächst als Dezernent für das Krankenhaus, die Feuerwehr sowie den Katastrophen- und den Zivilschutz und anschließend als Leiter des Bau- und Umweltdezernates. 2002 schied Jaenicke aus den Diensten der Stadt Braunschweig aus und wurde Pensionär. Klaus Wendroth meint: „Ich habe Günter Jaenicke zu Beginn meiner Ratstätigkeit noch kennen und schätzen gelernt. Er war ein außergewöhnlicher Mensch, mit dem ich nicht nur die Leidenschaft für Eintracht Braunschweig teilte. Unser Mitgefühl gehört seinen Angehörigen, wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Fraktion der CDU im Rat der Stadt Braunschweig   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 103293 Besucher