Pressemitteilungen

20.09.2012, 15:00 Uhr | Verfasser: Thorsten Köster
Anfrage der CDU im Rat macht Schnupperabo der Verkehrs-AG bei freiwilliger Führerscheinabgabe möglich
Teilweise kostenfreie Nutzung von Bus und Bahn stärkt Attraktivität von Braunschweigs ÖPNV weiter
Aufgrund einer Anfrage der CDU in der Ratssitzung am 18. September 2012 ermöglicht die Braunschweiger Verkehrs-AG allen, die aus persönlichen Gründen ihren Führerschein abgeben, ein Schnupperabo zur teilweise kostenfreien Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Braunschweig.
Claas Merfort, CDU-Ratsherr, erklärt dazu: „Wir wissen aus persönlichen Gesprächen und zahlreichen Berichten, dass sich ältere oder körperlich eingeschränkte Personen damit schwertun, bei nachlassender Fahrtüchtigkeit freiwillig ihren Führerschein abzugeben. In vielen Fällen steckt dahinter die Angst, sich mit diesem Schritt selbst einzuschränken und dass Bus und Bahn die Mobilität des eigenen Fahrzeugs nicht vollends ersetzen kann. Gleichzeitig wissen wir, dass wir in Braunschweig ein sehr gutes und gut ausgebautes Angebot bei Bus und Bahn haben, so dass diese Sorgen hier entkräftet werden können. Es ist anscheinend nur noch nicht ausreichend bekannt.“
Die Verkehrs-AG hat nun in ihrer Antwort auf die Anfrage der CDU erklärt, dass man zum 1. Januar 2013 für all diejenigen, die freiwillig ihren Führerschein abgeben, zwei Varianten vorsieht, um den Umstieg vom eigenen Auto auf den ÖPNV attraktiv zu gestalten. Entweder man entscheidet sich für ein Jahresabo und erhält drei Monate geschenkt, oder man wählt das 3-Monats-Abo und bekommt den Preis für einen Monat erlassen.
Die Braunschweiger Verkehrs-AG sieht dieses als Sonderaktion zum Umweltschutz und als Imagewerbung mit überregionaler Wirkung für den Öffentlichen Personennahverkehr in Braunschweig. Davon profitiert nicht nur die Stadt als attraktiver Wohnort, sondern auch das Unternehmen Verkehrs-AG. Weiterhin heißt es in der Antwort, dass zusätzliche Marketingpartner beispielsweise zur Co-Finanzierung gewonnen werden könnten.
Merfort zeigt sich über diesen Erfolg sehr erfreut: „Ich begrüße diesen Vorschlag der Verkehrs-AG sehr und freue mich, dass das Schnupperabo auf unsere Anfrage zurückzuführen ist.“
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine