Pressemitteilungen

04.04.2011, 09:24 Uhr | Verfasser: Claus Lorenz
Konstruktive Zusammenarbeit mit dem ADFC
Für ihr langjähriges Engagement für die Verbesserung der Bedingungen für Radfahrer in Braunschweig dankt die CDU-Ratsfraktion den beiden scheidenden Vorsitzenden des ADFC Braunschweig e. V., Sabine Kluth und Dr. Jens Schütte.

„Die beiden scheidenden Vorsitzenden des ADFC haben unsere Politik für den Radverkehr in den letzten Jahren kritisch begleitet und zahlreiche gute Vorschläge gemacht. Dafür sind wir ihnen dankbar. Vieles davon haben wir in den vergangenen Jahren bereits umgesetzt. Nicht zuletzt dadurch ist der Anteil des Radverkehrs in Braunschweig deutlich angestiegen“, so Hennig Brandes, Mitglied der CDU-Ratsfraktion und Vorsitzender des Bauausschusses.
 Es sind viele neue Radwege entstanden, bestehende Radwege instand gesetzt und Fahrradstraßen eingerichtet worden. Auch gibt es mittlerweile ein Radwegweisungskonzept, erinnert Brandes. „Es ist schon viel passiert, auch als die finanziellen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Haushalt mal nicht so gut waren. Gemeinsam mit dem ADFC wollen wir den umweltfreundlichen Fahrradverkehr weiter fördern“, so der CDU-Politiker.
 
Gleichzeitig beglückwünsche die CDU-Ratsfraktion die neuen Vorsitzenden Sabine Münch und Dr. Sven Wöhler. „Wir hoffen weiterhin auf eine kritische und konstruktive Begleitung unserer Politik und haben beiden dazu mitgeteilt, dass wir für Gespräche und Anregungen zur Weiterentwicklung Braunschweigs zu einer fahrradfreundlichen Stadt offen sind“, so Brandes abschließend.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine